N O T F E L L E

Mona in Not

Mona

Hallo liebe Tierfreunde.

Mein Name ist Mona.

Ich lebe zusammen mit meinem Bruder

Balu mitten in einer grossen Stadt .

Leider hat es bei uns aber eine große,

schwerwiegende Veränderung gegeben,

so das ich hier heute um schnelle Hilfe bitte.

Balu in Not

Balu


Wir waren eine kleine, glückliche Familie, bis unsere Dosenöffner sich trennten.

Unser ehemaliges Leitkater (Herrle) möchte nichts mehr mit uns zu tun haben.

Unsere Mama (Fraule), muss nun zum 1. Mai in eine andere Wohnung ziehen und kann uns dorthin nicht mithehmen.

Nun sitzt sie oft ganz verzweifelt rum und grübelt, weil sie uns auf keinen Fall ins Tierheim bringen möchte und nach einer anderen Lösung sucht.

Selbstverständlich möchten wir nicht weg, aber erst recht nicht ins Tierheim.


Mona und Balu die Unzertrennlichen

Wir beide lieben uns sehr.

Mona und Balu lieben sich innigst


Wir wurden am 16. Juli 2009 geboren und leben seid dem zusammen.

Unsere Rasse ist eine Mischung aus Siamese und Britisch Kurzhaar.

Wie man unschwer sieht, sind wir beide richtige Schönheiten, was auch für unseren Charakter gilt.

Wir haben auch Erfahrung mit der Katzenpension Feline, denn dort waren wir einige Male im Urlaub.

Unsere Vita lautet dort :

9/2011 (erster Aufenthalt)

Balu:

Anfangs sehr scheu, brummig, braucht einige Tage bis er sich eingewöhnt hat.

Mona:

Süße Mausi, verträglich und verspielt

10/2012

Zwei ganz liebe Miezer!

5/2013

Ganz liebe Miezer

6/2014

Sind 2 ganz Liebe


Leider gibt es aber ein kleines Problem mit meinem Brüderlein,

bei ihm wurden im Mai 2012 Blasensteine entfernt.

Seid dem muss er täglich zwei "astorin Flutd 60" Tabletten einnehmen

und ein spezielles Diät Trockenfutter fressen, das schmeckt mir aber auch sehr gut, deshalb fresse ich auch davon, schaden kann es ja nicht!

Außerdem hat Brüderlein auch noch Asthma, dagegen bekommt er alle 8 - 12 Wochen eine Kortisonspritze.

Das heisst, mein Bruder benötigt etwas mehr Aufwand und Kosten als ich:

Die Tabletten kosten ca. 25,-- Euro/Monat (Größere Mengen können günstiger erworben werden)

Das Trockenfutter kommt auf etwa 16,-- Euro für 2,5 kg (auch hier schwankt der Preis je nach Anbieter)

Zuletzt die Spritze, diese kostet je nach Tierarzt ca. 30,-- Euro (alle 8-12 Wochen)

Mein Bruderherz sollte vielleicht etwas abnehmen, denn er bringt mittlerweile stolze 7 kg auf die Waage.

Ich selbst bin (zum Glück) kerngesund und hatte bisher auch noch keinerlei Erkrankungen.


Wir suchen aus den oben genannten Gründen ein neues, gemeinsames Zuhause, wir sind reine Hauskatzen, lieb, friedlich und schmusig.

Selbstverständlich sind wir stubenrein und wissen uns zu benehmen.

In der Katzenpension hat es auch niemals Probleme gegeben, nur beim ersten Mal war mein Bruder etwas ängstlich und brummig.

Ich habe sofort die Lage gepeilt und für mich entschieden das es mir gefällt, mein Bruder ist halt etwas langsamer- typisch Kater!


Wenn Sie sich vorstellen können es mit uns zu versuchen, so wenden Sie sich bitte an unser Fraule unter

0173-1518129

oder an die

Katzenpension Feline

09825-925842

(Mo-Fr: 9-18 Uhr + Sa: 9- 14 Uhr)

Sollte einmal niemand abnehmen,

so hinterlassen Sie bitte eine Nachricht mit einer Rückrufnummer,

man wird Sie so schnell wie möglich zurückrufen

Wir bedanken uns schon jetzt bei Ihnen

Kater Balu

Balu

Zur Startseite der Homepage